Artist-Database

Bartmer Eugen

geb. 1937 in Wien

erlernter Beruf: Maschinenschlosser. Als solcher 1952 - 1994 in der Industrie tätig.

Seit 1976 literarische Tätigkeit.

1980 Theodor Körner Preis; Mitglied der Grazer Autorenversammlung.

Veröffentlichungen:
„wien bleibt magnetisch. fast romantische gedichte“ (Wien 1991);
„Ein seltsamer Wiener“ (Wien 1984);
„Trockendock Kalksburg“ (Wien 1993);
„Der Speibteufel“ (Wien 1996);
„Der Dirigent mit den sieben Ohren“ (Wien 1997);
„Der Menschenfresser. Poems“ (Wien 2001);

"suffisticated" Texte aus den 70er und 80er Jahren
(MEL-Kunsthandel Wien 2004);


"Der Strawanderkönig", mit Messerschnitten von Joseph Kühn
(MEL-Kunsthandel Wien 2006).